WER bin ich und was ist mein WARUM

In meinem ersten Blogbeitrag nutze ich die Gelegenheit mich, meinen Weg, und die Gründe meines Weges näher vorzustellen.

Nach der Geburt meiner zweiten Tochter hat sich mein Leben stark verändert. Vielleicht bist Du selber Mama oder Papa und weißt aus eigener Erfahrung, dass die Geburt eines Kindes so einiges durcheinanderbringt. 

Kinder besitzen die Gabe  uns den Spiegel vor zu halten. Und die Frage ist dann immer, ob wir UNS in diesem Spiegel SELBST einmal genauer angucken möchten- oder ob wir die Augen verschließen.

portrait melanie buchmann

Der ehrliche Blick in den Spiegel führte zu lebensverändernden Entscheidungen

Ich selbst habe mich bewusst entschieden  in diesen Spiegel rein zu gucken und mich zu fragen:

Bin ich die, die ich sein will?

Lebe ich mein Leben eigentlich schon nach meinen Vorstellungen und Werten? 

Was möchte ich meinen Kindern vorleben?

Was sollen sie später, wenn sie selbst Erwachsene sind, als Werte in ihr eigenes Leben mitnehmen?

Was bedeutet für mich ein Leben erfüllt zu leben?

Ich startete eine Ausbildung zur psychologischen Beraterin bzw. zum Personal Coach. Ich wollte schon lange das Thema Psychologie in meinen Beruf einfliesßen lassen, aber alte Ängste, Zweifel und das Festhalten in meiner sicheren Komfortzone hat mich immer abgehalten.

Durch die Coaching-Ausbildung stellte ich mir immer weitere Fragen, lernte mich selbst immer besser kennen. Ich verstand, dass der Unterschied zwischen meinem bisher gelebten Leben und dem Leben, das ich eigentlich nach meinen Werten und meiner Idealvorstellung leben wollte, recht groß war.

Im Lauf der Zeit wurde das Ziel immer klarer

Meine eigene Veränderung hat meinen Wunsch andere in Veränderungsprozessen zu begleiten immer größer werden lassen:

Ich will Eltern dafür begeistern und sie ermutigen sich selbst zu reflektieren.

Ich will Eltern dabei unterstützen Klarheit über ihre eigenen Werte und Lebensvorstellungen zu finden.

Ich will Eltern dabei begleiten ihre eigenen Lebensvorstellungen auch umzusetzen.

Was habe ich davon? Und was hast Du eigentlich davon?

Ich selbst habe die Erfahrung gemacht: je mehr ich mit mir  im Einklang bin, je mehr ich mit mir selbst ins Reine komme, desto friedlicher und entspannter ist auch mein Familienleben!

Ich möchte Dich begleiten damit auch DU ein entpannteren und erfüllteren Alltag hast- und damit auch ein glücklicheres Leben. Denn dein Alltag ist schliesslich dein Leben, oder?! 

Und ich möchte mit meiner Arbeit dazu beitragen, dass Du Deine Beziehung vor allem zu Dir selbst(!) und zu Deinen Kindern BEWUSST leben kannst.

Damit Deine Kinder eine wertschätzende und gleichwürdige Beziehung zu ihren Eltern erfahren und somit selbst zu Erwachsenen mit einem starken Selbstwert heranwachsen.

Meine feste Überzeugung ist: wenn wir als Eltern Frieden mit uns und unserem Leben finden, geben wir das auch an unsere Kinder weiter.

Wenn wir jedoch unbewusst durchs Leben hetzen oder orientierungslos uns vom Leben treiben lassen, dann sind wir nicht selbst am Steuer. Wir leben nicht so wie wir es eigentlich gerne würden. Vielleicht weil wir gar nicht wissen, was wir eigentlich im Leben wollen? Oder uns nicht trauen es umzusetzen?

Am Ende bleibt dann nur noch eine Frage: war es ein gelebtes Leben oder haben wir einfach nur überlebt? 

Welche Sicht auf das Leben, die Welt im Allgemeinen, welche Sicht auf uns selbst  geben wir an unsere Kinder weiter? Welche Werte und Einstellungen prägen sie?

Quelle: picjumbo

Wie können wir gemeinsam diesen Weg gehen?

Ich will jetzt nicht den Anschein erwecken, dass ich schon bereits am Ende meiner Reise angekommen bin und einen festen Plan habe, wie wir alle glücklicher werden können.  Oh nein, unser Weg zu uns selbst endet meiner Meinung nach nie. Aber wenn wir erst losgehen, wird es immer besser…

Hierbei gibt es keine feste Route, sondern jeder geht seinen eigenen Weg.  Diesen Weg zu finden und nach Deinen Werten und Vorstellungen auszubauen: dabei möchte ich unterstützen!

Meine Vorstellung von meiner Arbeit als Coach ist Dich auf Deinem individuellen Weg zu begleiten, der zu Deiner Situation, zu Deinem Familienleben passt; und indem Du verstehst, dass Du richtig bist, so wie Du bist.

Was soll jetzt mein konkreter Beitrag hierfür sein?
Zur Zeit biete ich diese Möglichkeiten:

Einzelcoaching für Eltern entweder online oder persönlich in Braunschweig

Workshops und Treffen in Braunschweig

Worum geht es nicht?

Die perfekten Eltern gibt es nicht! Und den perfekten Alltag gibt es auch nicht.

Es geht bei einem erfüllten Leben nicht um jeden Tag Sonnenschein! Das ist leider ein beliebtes Mißverständnis.

Es geht dabei darum zu wissen, was Dir wichtig ist, was Dich glücklich macht, und dass Du Dir selbst erlaubst dieses auch zu leben.

Es geht darum seine eigenen Stärken zu kennen- gerade in Krisenzeiten; und dann mit noch mehr Kraft und neuen Fähigkeiten wieder aus ihnen herauszugehen.

Es geht darum an mehr Lebensqualität zu gewinnen. Für Dich selbst. Und schlussendlich auch für Deine Familie.

Ich gehe los, kommst Du mit?

Astrid Lindgren hat einmal gesagt:

„Die jetzt Kinder sind, werden ja einst
die Geschäfte unserer Welt übernehmen,
sofern dann noch etwas von ihr übrig ist.
Sie sind es, die über Krieg und Frieden bestimmen werden
und darüber, in was für einer Welt sie leben wollen.“

Mich berühren diese Worte. Also gehe ich los und fange an. Und weil ich nicht die ganze Welt verändern kann, fange ich bei mir  selbst an einen Unterschied zu machen: ich beginne mit meinem inneren Frieden, und sorge damit gleichzeitig für mehr Frieden in der Beziehung zu meinen Kindern, meinem Partner usw.

Wenn Du auch dafür bereit bist, und Du nur noch nicht weißt wie das gehen soll: macht nichts! Das WIE wird sich zeigen. Wichtig ist, dass Du weißt WARUM Du es willst.  Und dann lass es uns gemeinsam angehen.

 
 

Wenn Du diesen Beitrag ausführlicher und in Audio-Form hören möchtest, besuche meine Podcast-Seite.

Schreib mir gerne und lass uns austauschen. Du kannst auch über Facebook oder Instagram mit mir in Kontakt treten.

Finde den Weg zu Dir und Deinem eigenen Wohlbefinden (zurück). So trägst Du zum Familienfrieden bei.

Ich wünsche Dir eine bewusste Zeit mit Dir selbst und Deiner Familie.

Alles Liebe,

Deine Melanie

 

PS: Hast Du Interesse einen Podcast für Mütter von mir zu hören? Welche Themen kannst Du Dir vorstellen? Was würde Dir wirklich wirklich weiterhelfen?

Vielleicht kennst Du aber auch jemanden, dem dieser Podcast oder eine meiner anderen Dienstleistungen helfen würden? Dann bitte ich Dich: lass uns zu einander finden. Du kannst zum Beispiel meine Homepage oder meine Facebook-Seite weiter empfehlen. Danke für Deine Unterstützung!

Bleibe mit mir im Kontakt über meinen Inspirations-Letter

Als Empfänger erhältst Du freien Zutritt zu meinem virtuellen Eltern-Buffet. Dort erwarten Dich Gedankenhappen zu den Themen bewusstes Leben und ElternSEIN.

WER bin ich und was ist mein WARUM

2 Gedanken zu „WER bin ich und was ist mein WARUM

  • 2. September 2019 um 11:45
    Permalink

    Dieser Blogbeitrag ist bestimmt für viele Eltern einguter Wegbegleiter. Meine Kidis sind erwachsen, aber ich kenne noch sehr gut, die „nervenden“ Lebensphasen. Und ich habe die Erfahrung gemacht, je ausgeglichener ich war, desto ruhiger und entspannter waren meine Kinder. Wen ich aber selbst im Stress war, haben die Kidis regelrecht aufgedreht.

    Antworten
  • 2. September 2019 um 20:10
    Permalink

    Vielen Dank Monika für das Teilen Deiner Erfahrung.
    Ja, ich glaube auch daran, dass unsere Stimmung sich leicht im Miteinander überträgt.
    Kinder zeigen dann oft schnell eine offensichtliche Reaktion 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.